Kopfzeile

Inhalt

12. November 2020

Stellungnahme 12. November 2020

Gemeinderat weist Anschuldigungen des ZO in aller Schärfe zurück

Die aktuellen Vorwürfe entbehren jeder Grundlage. Der noch junge Gemeinderat stützt seinen unternehmerischen Gemeindeschreiber und die motivierte Verwaltung.

Der Gemeinderat von Bubikon hat seine Zukunfts- und Legislaturziele seit Monaten festgelegt und will auch in den schwierigen Corona-Zeiten nicht von seinen Zielen abweichen. Die Budget-Gemeindeversammlung vom 9. Dezember will diese Ziele mit Zahlen untermauern. Dafür braucht es langfristig ausgerichtete Massnahmen und auch Veränderungen des Bestehenden.

Eine junge ZO-Redaktorin hat in einer Mail vom 9. November einen umfangreichen Fragen- und Vorwurfskatalog an den Gemeinderat und Gemeindeschreiber gerichtet. Die Fragen enthalten bereits vorweggenommene Antworten oder Interpretationen, welche vor allem den Gemeindeschreiber stark diskreditieren. Sämtliche Mitglieder des Gemeinderates weisen die teilweise verleumderischen und persönlichkeitsverletzenden Anschuldigungen in aller Schärfe zurück. Der Gemeinderat spricht vor allem auch seiner Präsidentin und seinem Gemeindeschreiber das volle Vertrauen aus.

Der Gemeinderat wünschte sich mit den Neuwahlen von 2018 bewusst einen erfahrenen und starken Gemeindeschreiber. Im Rahmen seines kooperativen Führungsstils hat Gemeindeschreiber Mettler zusätzlich eine Kaderkonferenz eingeführt. Damit soll gemeinsam mit dem Führungskader die Gemeindeverwaltung effizient geführt werden. Für den Gemeinderat ist eine aktive Führung der Verwaltung mit Blick auf die gestellten Ziele und die anstehenden Finanzengpässe unerlässlich. Zu Personal-Interna kann, darf und will der Gemeinderat aufgrund des Daten- und Persönlichkeitsschutzes keine Auskunft geben. Eine vereidigte Behörde führt keine öffentlichen Personaldebatten. Der Gemeinderat konzentriert sich auf die formulierten Zukunfts- und Legislaturziele und freut sich auf ein aktives Mitwirken aller Bürgerinnen und Bürger auch in schwierigen Zeiten.

Auskunftsperson
Andrea Keller, Gemeindepräsidentin (E-Mail an: andrea.keller@bubikon.ch)